An nur einem Wochenende können Sie Ihr Kanu mit uns bauen!

 



Was wir bisher mit verschiedenen Kanus erlebt haben und was sich in den vergangenen Jahren so getan hat, erfahren Sie hier in der Rubrik "Abenteuer Kanu".

Kleine Fluchten

Einfach mal weg, mal raus, ein kleines Abenteuer erleben oder einfach in der Natur sein und sich treiben lassen. Für die große Flucht scheitert es bei mir entweder an der Zeit oder dem Geld und gleichzeitig bin ich froh, die Möglichkeit zu kleinen Fluchten zu haben. Ein paar Kilometer von unserer Werkstatt entfernt gibt es einen kleinen Stausee. Normalerweise ist er der Ort, an dem unsere neuen Kanus zum ersten mal ins Wasser gelassen werden. Er ist aber auch der Ort, an dem ich mich einfach treiben lassen kann. Nein nicht mit der Strömung, sondern meine Seele sich eine Auszeit nimmt. Der See ist so klein, dass es keine Anstrengung braucht, um an einem Nachmittag an allen Buchten gewesen zu sein. Gleichzeitig ist er so groß, dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt, wenn man sich Zeit lässt. Ob nun alleine oder mit Freunden, es tut einfach gut zur Ruhe zu kommen.


Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, ein Kanu mit eigenen Händen geschaffen zu haben und mit diesem seine kleinen Fluchten zu erleben. Im Spiel mit den kleinen Wellen des Sees und dem Licht, welches durch die Kanuhaut scheint, erfüllt mich das geschaffene mit Stolz und Zufriedenheit. Ich bin nicht auf das Lob anderer angewiesen, sondern das von mir geschaffenen und dieser eine Moment, wo alles passt, füllt mich vollkommen aus. Ich habe etwas erschaffen, in dem sich die Jahrtausende lange Tradition der Inuit wiederspiegelt. Mein Kajak kommt ohne einen einzigen Nagel oder Schraube aus. Es ist formvollendet und gleitet ästhetisch durchs Wasser. Fast ohne Kraft und Anstrengung trägt es mich über diesen kleinen See. In diesem Moment scheint die Welt still zu stehen, ohne Hektik und Stress erlebe ich den Augenblick absoluter Harmonie. Bei dem Blick in den Boden meines Kajaks malen die Wellen im Zusammenspiel mit der Sonne immer wieder neue Bilder. Ich will mehr dieser Momente, auch wenn sie nur wenige Stunden dauern und vielleicht nehme ich mir doch irgendwann die Zeit für eine große Flucht.